Helfende Hände für die Kinderstadt "Henry Town" vom 20. bis 24. Mai 2020 gesucht

Wie sähe eine Stadt wohl so ganz ohne Erwachsene aus? Wie wäre es, wenn dort die Kinder das Sagen hätten?

Kinderstadt Henry Town

Bild: www.henrytown.de

Wie sähe eine Stadt wohl so ganz ohne Erwachsene aus? Wie wäre es, wenn dort die Kinder das Sagen hätten?

In Henry Town können Kinder dies für vier Tage erleben und „ihre“ Stadt nach den eigenen Vorstellungen gestalten. So ganz ohne Betreuer*innen und Helfer*innen geht es allerdings nicht, daher werden viele helfende Hände zur Unterstützung des Teams gesucht!

In der Kinderstadt wird es alles geben, was es auch in einer richtigen Stadt gibt: Geschäfte, ein Krankenhaus, eine Feuerwehr einen Friseur, ein Restaurant, ein Radio, eine Bank, einen Bürgermeister/ eine Bürgermeisterin und vieles, vieles mehr.

Jede dieser Einrichtungen wird durch Einrichtungsbegleiter*innen unterstützt. Wer Lust auf diese Aufgaben hat, kann sich im Vorwege Produkte oder Aktionen ausdenken, die man mit den Kindern machen kann.

Sie sind lieber im organisatorischen Bereich aktiv? Auch z.B. beim Auf- und Abbau, beim Kochen, als Nachtwache und bei spontanen Aktivitäten, die sich innerhalb der Kinderstadt entwickeln, werden Helfer*innen gesucht.

Wer bei Henry Town unterstützend mitwirken möchte, kann sich bis spätestens 31. März 2020 (gerne früher) unter jrk@lv-hamburg.drk.de melden. Hier gibt es weitere Informationen zur Anmeldung.

Konkrete Ideen zur Unterstützung können gern mit gleicher Mail bereits mitgeteilt werden. 

Weitere Fragen können auch gern telefonisch geklärt werden: 040-55420130