Informationsabend zum Ankerlicht – Bildungsmentoring

Möchten Sie einen jugendlichen Geflüchteten in Bergedorf ein Jahr lang auf seinem oder ihrem Bildungsweg begleiten? Dann werden Sie ein Ankerlicht!

Mentor und Mentee

Foto: Lili Nahapetian

An der Stadtteilschule Bergedorf begleiten Ankerlicht-Bildungsmentoren jugendliche Geflüchtete beim Lernen von Deutsch und anderen Fächern. Die ehrenamtlichen Mentoren unterstützen 1 x wöchentlich für 90 Minuten, um Lücken zu schließen und fachlichen Anschluss zu ermöglichen. Dabei wird immer wieder deutlich, welche Chancen in der Integration möglich sind, wenn Jugendliche mit Fluchtgeschichte die passende Unterstützung bekommen. 

 

Ein Beispiel ist die Geschichte von Ellaha: 

Zu Beginn des Ankerlicht-Mentorings war Ellaha Analphabetin, sowohl in ihrer Muttersprache Dari als auch in Deutsch. In Deutschland und in der Schule angekommen konnte sie der Lehrerin weder sprachlich noch fachlich folgen. Dann traf Ellaha auf ihre Ankerlicht Mentorin Laura. Ein Jahr später hat Ellaha ihren ersten Schulabschluss geschafft, ein Praktikum absolviert, ist Mitglied im Fußballverein und hat einen Ausbildungsplatz gefunden.

 

Um geflüchteten Jugendlichen in Bergedorf weiterhin eine individuelle Unterstützung zu ermöglichen, werden Freiwillige gesucht, die sich als Ankerlicht-Bildungsmentoren engagieren möchten. 

SchlauFox e.V. begleitet alle Mentorinnen und Mentoren mit Teamsitzungen und kollegialen Beratungen in ihrem Ehrenamt.

 

Am Montag, den 12. August lädt SchlauFox Neugierige und Interessierte zu einem Infoabend ein!

Wann? Von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Wo? Haus im Park (Gräpelweg 8, 21029 Hamburg)

 

Mehr Infos zu Ankerlicht und SchlauFox e.V. gibt es hier.

Sarah Künne | Mail: sarah.kuenne@schlaufox.de | Telefon: 040 – 609 41 98 11