Welttierschutztag am 4. Oktober 2021

Für mehr Tierschutz im Ehrenamt

Waschbär mit Herz

© pixabay

Der diesjährige Welttierschutztag steht unter dem Motto „Jetzt mehr Tierschutz!“ und fordert eine Regierung, die sich mehr mit Tierschutz auseinandersetzt. Zu häufig ist es in unserer Gesellschaft noch der Fall, dass Tiere illegal gezüchtet und verkauft werden, Tierheime nicht genügend personelle und finanzielle Unterstützung bekommen und Tiere in der Landwirtschaft nicht ausreichend geschützt werden. Denn das Wohl des Tieres sollte an oberster Stelle stehen.

 

Umso toller ist es, dass sich auch zwei Bergedorfer Vereine für den Tierschutz einsetzen. Der Verein Sozialfelle, ermöglicht es auch sozial- und körperlich benachteiligten Menschen, ihre Tiere weiterhin um sich zu haben. Freiwillige füttern die Tiere, spielen oder gehen Gassi mit ihnen und begleiten sie zum Tierarzt. Für Obdachlose gibt es regelmäßig eine Futterausgabe an zentralen Orten in Hamburg. Der Verein Looki setzt sich zum Schutz von kleinen Wildtieren wie Igeln, Eichhörnchen, Wildvögeln und Feldhasen ein. Die Freiwilligen übernehmen hier das Versorgen und Aufpäppeln von den kleinen Tieren.

 

Haben Sie auch Lust, sich für Tiere einzusetzen? Dann vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin für ein Ehrenamt bei der Freiwilligenagentur Bergedorf. Beratungen vor Ort im Haus im Park sind wieder möglich!